Skalitzer Straße 139, Berlin Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Kreuzberg

 

Zum Zeitpunkt der Übertagung des Grundstücks im Jahre 1990 von der Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG) an das SPI-Berlin war mit den Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen bereits begonnen worden. Die Baumaßnahmen sollten unter Federführung des SPI weitergeführt und die Schlussabrechnung nach erfolgreicher Beendigung der Bauarbeiten ebenfalls vom SPI erstellt werden.

Wegen diverser Unstimmigkeiten während des Übertragungsverfahrens drohte wenige Monate vor Fertigstellung die Einstellung der Bauarbeiten. Die Übernahme des Fördervertrages der Wohnbaukreditanstalt (WBK) durch den Treuhänder SPI-Berlin musste so modifiziert werden, dass im Rahmen eines Dienstleistungsvertrages die Abforderung der Raten uns Fortsetzung der Baumaßnahmen durch die GSG ermöglicht wurde. Trotz aller administrativen Probleme konnte das Bauvorhaben im Oktober 1990 erfolgreich abgeschlossen werden.

Seit dem 01.10.2009 ist die GSE gGmbH treuhänderische Eigentümerin des Gebäudes.